Pfaffenhofen: Aggressiver Fahrgast vor Gericht

Taxifahrer müssen sich oft einiges gefallen lassen: Aber was ein 23-Jähriger einem Fahrer angetan hat, das hat ihn bis vors Pfaffenhofener Amtsgericht geführt. Er hatte seine Fahrt nicht zahlen können und war dann aggressiv geworden. Er versetzte dem Taxifahrer daraufhin zwei Schläge ins Gesicht und beleidigte ihn rassistisch. Der Fahrer ließ dennoch nicht locker: Fuhr den Angeklagten noch zur Bank. Auch da kam er wieder ohne Geld und wurde noch aggressiver: Wegen seines Aussetzers ist der 23-Jährige zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt worden.