Pfaffenhofen: Afrikanische Flüchtlinge aufgegriffen

Zwei junge Afrikaner mussten wohl eine wahre Odyssee durchstehen: Die Flüchtlinge wurden gestern am Bahngleis bei Pfaffenhofen aufgegriffen. Erst ein Dolmetscher konnte klären, warum der 15-jährige Junge und die 19jährige junge Frau nach Pfaffenhofen gekommen sind: Sie wollten Verwandte finden, die bereits in Deutschland Asyl bekommen hätten.

Die beiden Flüchtlinge wurden von Schleusern aus Afrika nach Deutschland gebracht. Für 5.000 Euro wurden sie über den Sudan, Lybien und Italien nach Deutschland geschleust. Bei uns baten die zwei nun um Asyl – die junge Frau muss sich in einem Münchner Auffanglager für Asylanten melden. Der 15-jährige Bub wurde zunächst in einer Pflegefamilie untergebracht.