Pfaffenhofen: 24 Bäume vergiftet

Es ist ein herber Verlust für die Natur: Ein Baummörder hat im südlichen Landkreis Pfaffenhofen insgesamt 24 alte Bäume vergiftet. Dabei ging der Unbekannte mit Methode vor: Er bohrte Löcher in die Wurzeln der Bäume und füllte eine Art Pflanzengift ein. Betroffen sind Buchen und Eichen in Schachach und Durchschlacht bei Gerolsbach. Besonders bitter: Die Bäume waren zwischen 70 und 90 Jahre alt – sie können jetzt nur noch als Brennholz benutzt werden. Der entstandene Schaden geht in die Tausende. Zeugen können sich jederzeit bei der Polizei melden.