© Klinikum Ingolstadt

Osterüberraschung im Klinikum Ingolstadt

Für die Mitarbeitenden im Klinikum Ingolstadt gab es am heutigen Ostersonntag eine ganz besondere Überraschung. Denn Luise Sipl, Geschäftsführerin der Bäckerei Sipl, hat am frühen Morgen 1.000 frischgebackene Osterfladen vorbeigebracht. „Wir wollen den Mitarbeitern in diesen schweren Zeiten eine kleine Freude bereiten und uns damit auch für ihren großartigen Einsatz für die Patienten bedanken“, sagt Luise Sipl. Die kaufmännische Geschäftsführerin des Klinikums, Monika Röther, zeigt sich außerordentlich dankbar: „Aufmerksamkeiten wie diese zeigen, wie die Arbeit unseres Personals von den Mitmenschen wertgeschätzt wird. Das freut uns natürlich!“