Ingolstadt: Geständige Räuber

Sie sollen drei Raubüberfälle in Ingolstadt begangen haben: Zweimal haben sie Tankstellenkassierer mit einem Messer bedroht und Bargeld erbeutet. Außerdem wird den drei Angeklagten ein Raubüberfall auf Bewohnerinnen eines Einfamilienhauses zur Last gelegt. Alle drei Angeklagten räumten vor dem Ingolstädter Landgericht die Taten ein : Allerdings behauptet der Älteste nur bei den Tankstellenüberfällen dabei gewesen zu sein. Die Männer im Alter von 19, 20 und 24 Jahren gaben an aus Geldnot gehandelt zu haben. Der Prozess wird kommenden Freitag fortgesetzt.