© © Paulista - Fotolia.com

Oberstimm: Festnahme nach Brand

Nach einem Feuer in der Asylbewerberunterkunft in Oberstimm ist gestern Abend ein Bewohner vorläufig festgenommen worden. Der 19-jährige Mann aus Albanien hatte in seinem Zimmer eine Matratze in Brand gesteckt. Da die Feuerwehr schnell vor Ort war, konnte Schlimmeres verhindert werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. An der Zimmereinrichtung enstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Warum der Bewohner der Oberstimmer Asylunterkunft die Matratze angezündet hat, ist nicht bekannt.