Oberstimm: Barthelmarkt-Abschlussbilanz der Polizei

Der Barthelmarkt in Oberstimm ist aus Sicht der Polizei weitestgehend friedlich verlaufen. Insgesamt wurden 11 Schlägereien, sieben Diebstähle, fünf Beleidigungen und zwei Sachbeschädigungen gemeldet. Bei drei Vorfällen dauern die Ermittlungen allerdings noch an: Am Samstag Abend warf in einem Festzelt ein Unbekannter ein Messer in die Menge, verletzt wurde niemand, der Hirschfänger traf das Smartphone einer jungen Frau. Am Sonntagabend wurden drei Ingolstädter dabei beobachtet, wie sie sich Hakenkreuze und SS-Runen auf die Arme malten. Von Sonntag auf Montag wurde ein aus Simbabwe stammender Ex-Fußballer aus Ingolstadt beschimpft und geschlagen.