Zugunglück verhindert

Weil er an einem Bahnübergang noch schnell unter den Schranken durchgefahren ist, hat ein Autofahrer fast ein Zugunglück ausgelöst. Bei Edelshausen blieb der 47-Jährige Mann mit dem Gepäckträger an den sich schließenden Bahnschranken hängen. Der Fahrer konnte sich losreissen, sein Dachträger schleuderte auf die Gleise – wo auch schon der Zug herankam.

Geistesgegenwärtig bremste der Lokführer und konnte den Zug nach 400 Metern zum Stehen bringen. Der Schaden liegt bei knapp 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand – die Bahnstrecke Ingolstadt-Augsburg war aber über eine Stunde gesperrt.