© istockphoto_Danicek (1)

Niederscheyern: Eichen vergiftet

Was können Menschen nur gegen Bäume haben? Bei Niederscheyern treibt offensichtlich ein Baumfrevler sein Unwesen. Dort wurden in den vergangenen Wochen zwei abgestorbene Eichen entdeckt. Bei den eigentlich kerngesunden Bäumen wurden Bohrlöcher mit einer weißen Flüssigkeit gefunden. Vermutlich hat ein bislang unbekannter Täter die Eichen absichtlich vergiftet. Das ist im Landkreis Pfaffenhofen nicht zum ersten Mal passiert. Bereits im Oktober vergangenen Jahres wurden 24 Bäume in der Nähe von Scheyern auf die gleiche Art vernichtet. Die Polizei ermittelt jetzt.