Neue Heimat des FC Ingolstadt feiert Richtfest

Beim Bau des neuen Funktions- und Jugendhauses des FC Ingolstadt läuft alles nach Plan.


 

Wenige Monate nach Baubeginn feierte das Gebäude hinter dem Audi-Sportpark jetzt Richtfest. FC Geschäftsführer Franz Spitzauer setzt große Hoffnungen in den Bau:

„Der FC bekommt eine neue Heimat, mit den Räumen, die ein Verein auch nötig hat. Also Umkleiden, die Geschäftsstelle und eine Vereinswirtschaft. Das hat ein Verein nötig und das schweißt einen Verein auch zusammen.“

Im zweiten Gebäude entsteht ein Jugendhaus mit einem Internat. Die 23 Appartements für Nachwuchs-Sportler teilen sich der FC und der ERC. Das Gebäude soll im März nächsten Jahres fertig sein.