Neuburg/Unterhausen: Innovations-Zentrum eingeweiht

Unterhausen bei Neuburg ist um ein modernes, schwarzes Gebäude reicher. Das Innovations-Zentrum wurde am Wochenende eingeweiht. In dem 1, 4 Millionen Euro teuren Bau gibt es Ausstellungen zu aktuellen Themen, welche die Gemeinde betreffen. In der neu gestalteten Dorfmitte ist nun außerdem die katholische Pfarrgemeinde untergebracht. Das alte Gemeindehaus war marode und hätte teuer saniert werden müssen. Das Innovations-Zentrum wurde von mehreren Seiten bezuschusst: Vom Freistaat kamen 600.000 Euro, aus dem EU-Förderprogramm gab es 500.000 und die Kirche steuerte 200.000 Euro bei. Es wurde in 15 Monaten und mit 3000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden erbaut.