Neuburg/Schrobenhausen/Burgheim: Ritter, Mopeds und Flieger

Trotz kühler Temperaturen haben am Wochenende Zigtausende draußen gefeiert. Zum ersten Mal fanden im Jagdschloss Grünau die Rittertage statt. Die Veranstalter waren zufrieden, es hätten aber deutlich mehr Besucher in den Schlossinnenhof gepasst. Verschiedene Gruppen zeigten mittelalterliches Lagerleben und Darbietungen. Höhepunkt war eine Feuer-Pferde- Show im Schlossgraben. Das Ritterfest soll fester Punkt im Neuburger Veranstaltungskalender werden. Mittlerweile Kultstatus hat dagegen schon das Schrobenhausener Schluchtenflitzertreffen. Dieses Jahr waren sogar rekordverdächtige 700 Mopedfreunde gekommen. Soviele, dass auf die jährliche Ausfahrt mit den 50gern und 80gern auf polizeiliche Anordnung verzichtet werden musste. Helmut Sauer vom Schluchtenflitzerclub Schrobenhausen sagte uns: „Weil wir letztes Jahr 500 Mopeds auf der Straße hatten, die blockieren dann doch den Verkehr. Zum Rathaus dürfen wir noch fahren, weil die Feuerwehr die Straßen absperrt. “ Gefeiert wurde am Wochenende auch beim Fliegerfest der Luftsportgruppe Burgheim. Der größte Publikumsmagnet war das Ingolstädter Open Flair. Beim mittlerweile 33. Vielfühlfestival sahen Tausende Besucher über 70 Künstler bei freiem Eintritt im Klenzepark.