Neuburg/Pfaffenhofen: Gefängnisstrafe nach sexuellen Missbrauch

Er soll seine Tochter sexuell missbraucht und Kinderpornos besessen haben. Deshalb ist ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen am Neuburger Amtsgericht zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der Vorwurf: Er soll sich nach einer durchzechten Nacht neben seiner damals 10-Jährigen Tochter selbstbefriedigt haben und hat sich dabei von ihr anfassen lassen. Der Mechaniker gab an, an dem Tag total betrunken gewesen zu sein und nichts mehr zu wissen. Dennoch gab er den Vorwurf zu und ersparte seiner Tochter damit eine Aussage vor Gericht. Der Mann ist bereits mehrfach vorbestraft: Bislang nicht aufgrund sexueller Straftaten.