Neuburg/Eichstätt: Zwei Schwerverletzte nach Arbeitsunfällen

Zwei Männer sind nach Arbeitsunfällen in Weichering und Kinding schwerverletzt worden. Ein 54-jähriger Karlshulder war gestern einem Bekannten in Weichering bei der Sanierung seines Hauses behilflich. Er krachte durch den morschen Dachboden und fiel fünf Meter in die Tiefe. Der Mann wurde so schwerverletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen werden musste. Lebensgefahr besteht keine. Bei einem weiteren Unfall wurde ein 47-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt bei Waldarbeiten schwerverletzt. Er war in einem Waldstück zwischen Kinding und Greding damit beschäftigt, einen gefällten Baum wegzuziehen. Sein 18-jähriger Sohn bediente dabei die Winde. Aus Unachtsamkeit rollte dann der Baumstamm auf das Bein des Vaters. Es dauerte längere Zeit, bis der Mann aus dem unwegsamen Gelände geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden konnte.