Neuburg/Eichstätt: Flüchtlinge angekommen

Angst, Verfolgung und Krieg – das haben die Flüchtlinge hinter sich gelassen, als sie gestern in Eichstätt und Neuburg angekommen sind. 40 Asylbewerber erreichten um 20 Uhr die Notunterkunft am Descartes-Gymnasium in Neuburg – für heute werden noch einmal 110 Flüchtlinge erwartet, damit ist die Turnhalle dann voll belegt.

In Eichstätt wurden bereits am Nachmittag 81 Personen an der alten Berufsschule in Empfang genommen – sie werden voraussichtlich sechs bis acht Wochen in der Notunterkunft betreut.