©  apops - Fotolia.com

Neuburg: Urteil im Rosenkriegs-Prozess

Zwei Jahre und vier Monate Gefängnis: So lautet das Urteil im sogenannten Rosenkriegsprozess. Das Neuburger Schöffengericht sah es als erwiesen an, dass ein 60-jähriger aus dem landkreis Pfaffenhofen im vergangenen Jahr seine Ex-Frau bei Hohenried mit dem Auto von der Straße abgedrängt hatte. Beide landeten mit ihren Fahrzeugen auf einer Rinderweide. Dann ging der massive Streit weiter. Der Mann hatte laut Gericht seiner 53-jährigen Ex-Frau nach dem Unfall auch noch ins rechte Ohr gebissen.