Neuburg: Zu wenig Polizisten

Die Polizei ist bayernweit am Limit und das nicht nur wegen der momentanen Flüchtlingssituation. Viele Beamte gehen in den Ruhestand und es fehlt an Nachwuchs. Das hat auch Auswirkungen auf die Dienststelle in Neuburg. Dort sind eigentlich insgesamt 65 Polizisten vorgesehen. Tatsächlich sind es aber nur rund 50, die dort arbeiten, schreibt die Neuburger Rundschau. Das sind lediglich 80 Prozent der geplanten Stellen. Damit ist die Neuburger Polizeidienststelle so schwach besetzt, wie noch nie. Die Einsätze können mit der dünnen Personaldecke zwar noch alle bewältigt werden, allerdings müssten schon Abstriche zum Beispiel bei Verkehrskontrollen gemacht werden. Erst in drei bis vier Jahren wird mit einer Verbesserung der Situation in Neuburg gerechnet.