Neuburg: Zimmer mit Grill geheizt

Das ist eine ganz schlechte Idee gewesen und hätte tödlich enden können. Eine Neuburgerin hat in der Nacht auf gestern versucht, ihr Schlafzimmer mit einem Holzkohlegrill aufzuwärmen. Die 43-Jährige stellte den Grill nach einer Feier ins Zimmer, in dem sie und ihr sechs Jahre altes Kind schliefen. In der Nacht wachte sie auf und rief den Rettungsdienst. Beide erlitten wohl eine Kohlenmonoxid-Vergiftung und mussten zur Beobachtung ins Krankenhaus.