© © Kzenon - Fotolia.com

Neuburg/Zell/Rödenhof: PFC-Infoabend bringt kaum Erkenntnisse

Im Südosten nichts Neues: Bei der PFC Infoveranstaltung in Neuburg-Rödenhof am Abend sind zwar viele Interessierte gekommen, Erkenntnisse gab es allerdings wenige. Wie berichtet hat der von der Bundeswehr eingesetzte Löschschaum das Areal rund um den Zeller Flugplatz und das Weicheringer Munitionsdepot mit per- und polyfluorierten Chemikalien, kurz PFC verseucht.
Diese gelten als krebserregend und können durch Grundwasser in die Nahrungskette gelangen und außerdem nicht in der Natur abgebaut werden.  Die Bundeswehr allerdings hatte ihr Kommen kurzfristig abgesagt, so dass die Bürger der umliegenden Ortschaften sich mit ihren Fragen an Landrat und Umweltamt wenden mussten, die jedoch keine konkreten Pläne darlegen konnten.
Laut Wasserwirtschaftsamt könnten die Stoffe noch Jahre wenn nicht gar Jahrzehnte im Boden bleiben, eine Sanierung gestaltet sich als äußerst schwierig. Ab Montag soll es auf der Homepage des Landratsamtes Informationen für die Bevölkerung geben.