Neuburg: Wo sind die Flüchtlinge?

Viele Flüchtlinge haben in den vergangen Jahren im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Zuflucht gefunden. Allerdings scheinen nicht mehr alle dazu sein. Ende Januar waren laut Landratsamt knapp über 1.100 Asylbewerber registriert. Von etwas mehr als 160 Menschen weiß die Behörde allerdings nicht, wo sie sich momentan aufhalten, so die Neuburger Rundschau. Rein rechnerisch wäre somit jeder siebte Asylbewerber im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen untergetaucht. Die Gründe dafür sind vielfältig, einige wollen durch ihr Verschwinden einer drohenden Abschiebung entgehen. Andere suchen ihr Glück ohne Bescheid zu geben in weiteren europäischen Ländern. Allerdings setzt ein untergetauchter Flüchtling erst einmal eine ganze Maschinerie an Behörden in Gang. Unter anderem werden sie zur Fahndung ausgeschrieben.