Neuburg: Vermisster Mann bei Ladendiebstahl erwischt

Ein depressiver Mann hat gestern die Polizei rund um Neuburg in Atem gehalten. Nachdem er vor wenigen Tagen aus dem Krankenhaus entlassen worden war, galt er als vermisst. Nach einer ausgedehnten Suche mit Hubschraubern, Booten und Hunden konnte der 61-jährige gestern Abend gefunden werden. Ausgerechnet beim Ladendiebstahl in einem Supermarkt.
Seine Geldbörse mit Personalausweis hatte er bereits vorgestern am Donauradweg verloren. Der Polizei erzählte der Mann, dass er nicht mehr leben wolle. Den Diebstahl hätte er begangen, damit er ins Klinikum eingewiesen wird.  Genau dahin wurde er auch gebracht.