© © M. Klawitter - Fotolia.com

Neuburg: Widerspruch gegen Strompläne

Neben den zahlreichen Bürgerinitiativen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hat sich jetzt auch die Stadt Neuburg zu den geplanten Stromtrassen geäußert. In einem Schreiben an die Bundesnetzagentur bezieht Oberbürgermeister Bernhard Gmehling Stellung zu den Plänen. Laut Donaukurier äußert er Bedenken, dass die Strommasten das Landschaftsbild beeinträchtigen und einen wirtschaftlichen Schaden verursachen. Außerdem übt er Kritik an der Informationspolitik. Neuburg fühle sich als betroffenen Stadt nicht ausreichend informiert.