Neuburg: Weihnachtsfeier endet im Graben

Der traurige Klassiker: Nach der feuchtfröhlichen Weihnachtfeier noch hinter´s Steuer setzen – das hat einen Neuburger am Wochenende seinen Führerschein gekostet. Der 42-Jährige war mit 2 Promille bei der Abzweigung Joshofen in einen Straßengraben gefahren – immerhin blieben er und seinen Mitfahrer unverletzt.