Neuburg: Wegen Nachstellung vor Gericht

Wer das eigentliche Opfer war, konnte vor Gericht nicht ganz geklärt werden. Angeklagt war ein 54-jähriger Mann, der seiner Tochter nachgestellt und sie bedroht haben soll. Vor Gericht ergab sich dann aber ein anderes Bild. Die Tochter hatte wohl finanzielle Probleme, der Vater wirft ihr vor, sie erpresst zu haben. Auch die Halbschwester sagte vor Gericht aus, Anzeige gegen die Frau erstattet zu haben, weil sie auf den Namen ihrer minderjährigen Kinder im Internet bestellt haben soll. Schließlich wurde das Verfahren eingestellt.