Neuburg: Wasserrohrbruch am Bahnhof

Unmengen an Wasser haben am späten Mittwoch Abend den Bahnhofsplatz in Neuburg überschwemmt. Gegen Mitternacht wurden die Einsatzkräfte wegen eines Wasserrohrbruchs gerufen, da standen der Bereich vor dem Bahnhof und ein Teil der Adolf-Kolping-Straße bereits gut einen halben Meter im Wasser. Zusammen mit den Stadtwerken konnte die betroffene Leitung abgesperrt werden. Gestern kümmerten sich Bauarbeiter um das defekte Rohr und tauschten es aus. Warum es zu dem Wasserrohrbruch in Neuburg kam, weiß man noch nicht.