Neuburg: Wahrzeichen mit Gerüst

Wird zum Neuburger Schlossfest ausgerechnet die Schokoladenseite des Wahrzeichens hinter einem Gerüst verschwinden? Das ist gut möglich, denn die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung hat die Stadt jetzt über die Fassadensanierung des Schlosses informiert. Ab kommenden Jahr wird die Ostseite eingerüstet und bekommt frische Farbe. Ob das Schloss pünktlich zum Schlossfest in neuem Glanz erstrahlt und das Gerüst wieder weg ist, liegt ganz am Wetter. In die Sanierung steckt die Schlösserverwaltung fast 100.000 Euro.