Neuburg: Virus legt Verwaltung lahm

Computerviren machen auch vor dem Neuburger Verwaltungsapparat nicht Halt. Der Computervirus „Locky“ hatte laut Donaukurier vor einigen Wochen begonnen, die Server im Rathaus lahm zu legen. Der Erpresser verlangte Lösegeld, um die verschlüsselten Daten wieder freizugeben. Doch der IT-Beuaftragte der Stadt reagierte schnell und verhinderte ein Übergreifen des gefährlichen Computervirus.  Da eine Sicherungskopie der bereits befallenen Dateien vorlag, konnten diese ersetzt werden. Die Stadt hat wegen des Computerangriffs Anzeige erstattet.