© Foto: Stadt Neuburg

Neuburg: Verkürzte Öffnungszeiten des Brandlbades in der Diskussion

Die verkürzten Öffnungszeiten im Neuburger Brandlbad sind in der Bevölkerung nicht allzu gut angekommen. Die Stadtwerke wollten mit dieser Maßnahme Personalkosten sparen – am Ende standen 27.000 Euro statt der erhofften 33.000. Die verkürzten Öffnungszeiten haben sich auch in der Besucherbilanz widergespiegelt: Trotz des hervorragenden Sommers konnten gerade einmal 12 Prozent mehr Besucher im Freibad begrüßt werden als im Vorjahr. Bei Konkurrenten stand hier ein deutlich größeres Plus. Deshalb hat der Werksausschuss noch einmal über eine mögliche Rücknahme der Maßnahme diskutiert – eine Entscheidung wurde auf die nächste Sitzung vertagt.