Neuburg: Verfolgung abgebrochen

Die Neuburger Polizei hat sich vergangene Nacht mit einem Motorradfahrer eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Streife nahm gegen 22 Uhr einen Unfall in Obermaxfeld auf, als sich ein Motorrad näherte: Viel zu schnell und nur mit einer Taschenlampe als Licht. Bei der anschließenden Verfolgung Richtung Zell, Rödenhof und Heinrichsheim brachte es der Biker auf bis zu 130 km/h. Die Polizei brach aus Sicherheitsgründen ab und fahndet seit heute intensiv nach dem Raser. Bei dem Motorrad handelt es sich um eine schwarze Motocrossmaschine mit Aichacher Kennzeichen. Der Fahrer war dunkel gekleidet, er trug einen schwarzen Helm.