Neuburg: Verbotene Kunst

Eine Sprayergruppe aus Tschechien hat sich in Neuburg „künstlerisch“ betätigt. Die Frau und die beiden Männer wurden gestern Vormittag auf frischer Tat ertappt, als sie an einer Eisenbahnbrücke bei der B16, ein größeres Grafitti angebracht haben. Als sie die Mitarbeiter bemerkten, stiegen die Sprayer in ihr Auto und fuhren weg. Das Fahrzeug wurde jedoch wenig später an einer Tankstelle gesichtet, so dass die Frau und die beiden Männer im Alter von 27 bis 39 Jahren gefasst werden konnten.  Ob das Trio für weitere „Kunstwerke“ verantwortlich sein könnte, müssen die folgenden Ermittlungen klären.