Neuburg: Verbesserung des Alarmplans

Es war zum Glück nur ein falscher Amokalarm vor kurzem am Neuburger Descartes Gymnasium. Dennoch sind die Verantwortlichen gewarnt. Heute treffen sich Vertreter der Schulleitung, der Polizei und des Landkreises, um über Verbesserungen zu sprechen. Der Notfallplan soll optimiert werden. So waren zum Beispiel während des Alarms einzelne Schüler im Schulhaus unterwegs. Die wussten nicht, wie sich sich verhalten sollten. Wäre tatsächlich ein Amokläufer auf dem Schul-Gelände gewesen, die Folgen wären nicht absehbar gewesen.Auch muss immer noch geklärt werden, wie der Alarm überhaupt ausgelöst werden konnte.