Neuburg: Unbeherrschter Arbeitskollege

Er hat am Arbeitsplatz schlichtweg die Beherrschung verloren – deshalb musste sich ein 53-Jähriger jetzt vor dem Neuburger Amtsgericht verantworten. Der Mann würgte seinen Kollegen im April diesen Jahres ohne ersichtlichen Grund. Das Opfer konnte sich aus dem Griff befreien, dies hielt den Mann aber nicht davon ab, auch noch auf den 32-Jährigen einzutreten. Der Richter verurteilte den Würger zu einer Geldstrafe von 2-Tausend Euro. Es ist nicht die erste Verfehlung des Angeklagten – er wurde 2012 erst wegen versuchten Raubes zu einer Gefängnisstrafe auf Bewährung verurteilt.