© M. Klawitter - Fotolia.com

Neuburg: Über 25 Schadensersatzforderungen nach Blackout

Der Blackout in Neuburg im Juli ist vielen Menschen in Erinnerung geblieben: Nachdem ein Traktorfahrer einen Strommasten umfuhr, standen viele Menschen plötzlich im Dunklen, halb Neuburg war lahm gelegt. Seit dem Vorfall sind bei den Stadtwerken über 25 Schadensersatzforderungen eingegangen. Diese werden direkt an das Bayernwerk beziehungsweise die Haftpflichtversicherung des Unfallfahrers weitergeleitet. Die Versicherung wird wohl auch den Ersatzmasten zahlen müssen. Der wird Ende Oktober auf dem Donauwörther Berg aufgestellt. Kostenpunkt: Eine viertel Million Euro.