Neuburg: Über 1.900 wagemutige Donauschwimmer

Bei zwei Grad Wassertemperatur in die Fluten der Donau springen. Für knapp über 1.900 Wagemutige stand das am Samstag Nachmittag in Neuburg auf dem Programm. Besonders unverfroren zeigten sich wieder um die 70 Eisschwimmer, die nur mit Badeanzug und Badehose schwammen. Die Teilnehmer kamen aus über 160 verschiedenen Städten und Gemeinden zum größten Winterschwimmen Europas. Die ältesten Teilnehmer waren über 80 Jahre alt. Aus Sicht der Einsatzkräfte kam es beim Neuburger Donauschwimmen zu keinen größeren Vorfällen.