Neuburg: Tierheim-Außenstelle mit Hindernissen

Nach einigen Kämpfen freut sich das Neuburger Tierheim auf seine seit längerem geplante Außenstelle. Nachdem durch einige Klagen ein geerbtes Grundstück im Ingolstädter Norden endlich zur Verfügung steht, soll es dort bald losgehen. Geplant sind auf dem etwas über einem Fußballfeld großen Areal ein Hundehospiz und private Tierschützer, die sich um Igel und Fledermäuse kümmern. Das Gebäude wurde bereits saniert und tiergerecht umgebaut. Zuvor hatten Nachbarn, Erben und das Neuburger Tierheim selbst mitKlagen zur neuen Außenstelle zu kämpfen.