Neuburg: Theresienstraße nach Hausbrand weiter gesperrt

Es klingt skurril: Nach dem Brand in einem Abrisshaus in Neuburg ist das Gebäude einsturzgefährdet.  Arbeiter einer Abbruchfirma hatten am Freitag das Feuer im Dachstuhl bei Sägearbeiten verursacht. Ein anderes Unternehmen muss jetzt dafür sorgen, dass durch die Ruine kein Schaden angerichtet wird. Bis zum Abschluss der Arbeiten ist die Theresienstraße gesperrt, die Sparkasse kann bis dahin nur über einen Hintereingang betreten werden.