Neuburg: Teurer Stromausfall

Nach dem Stromausfall vergangener Woche in Neuburg geht es um Schadensersatzforderungen: Wer zum Beispiel dadurch Lebensmittel wegschmeissen musste, hat einen Anspruch darauf.Deshalb klingeln derzeit die Telefone bei den Neuburger Stadtwerken auch heiß. Allerdings treten die Stadtwerke nur als Vermittler auf. Denn zuständig sind eigentlich das Bayernwerk und die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Wie berichtet, war am Freitag ein Traktor umgekippt und hatte einen Starkstrommasten aus der Verankerung gerissen. Einen großen Verlust mussten vor allem die Milchwerke hinnehmen: Laut Neuburger Rundschau sind dort durch den Blackout 50.000 Euro Schaden entstanden.