Neuburg: Teure Todesdrohung

Ein 25-jähriger Neuburger ist gestern vor dem Amtsgericht gerade noch einer Gefängnisstrafe entkommen. Der Mann hatte nach einem Streit einer Bekannten eine Nachricht per WhatsApp geschickt. Neben Beleidigungen drohte er ihr in der Sprachnachricht sogar mit dem Tod. Trotz zahlreicher Vorstrafen und Vergehen wie Diebstahl und Sachbeschädigung kam der 25-Jährige gerade noch mit einem blauen Auge davon. Für seine Todesdrohung muss er 3.600 Euro Geldstrafe zahlen. Sollte er erneut straffällig werden, dann dürfte der Neuburger wohl endgültig ins Gefängnis wandern.