© © M. Klawitter - Fotolia.com

Neuburg: Strommast-Reparatur dauert an

Der Strommast, den ein Traktorfahrer Ende Juli im Neuburger Westen umgefahren hatte, ist noch immer nicht aufgebaut. Die zuständigen Bayernwerke warten auf zwei Genehmigungen, bevor ein neuer Mast aufgestellt werden darf. Zum einen fehlt laut Neuburger Rundschau noch grünes Licht vom Landratsamt. Weil sich der Mast in einer Wasserschutzzone befindet, muss er vom Landkreis genehmigt werden. Zum anderen muss noch das Luftfahrtamt der Bundeswehr zustimmen, da der Strommast höher wird, als sein Vorgänger. Rund eine viertel Million Euro wird der neue Mast kosten. Dem Traktorfahrer konnte die Polizei übrigens kein Fehlverhalten nachweisen. Der Vorfall wird wie ein Unfall behandelt und ein Bußgeld verhängt, das wohl nicht allzu astronomisch ausfallen wird.