Neuburg: Streit um Stadtwerke-Verluste

Die verlustreichen Neuburger Stadtwerke haben im Stadtrat für hitzige Diskussionen gesorgt. Am Ende verweigerte die SPD-Fraktion die Entlastung des Oberbürgermeisters für die Geschäftsabschlüsse 2017 und 2018. Beide Male gab es einen Millionenverlust, allerdings stimmte die Mehrheit der Stadträte am Ende doch für eine Entlastung. Künftig möchte man verstärkt überwachen, was bei den Stadtwerken passiert. Das soll durch regelmäßige Berichte des Werkleiters erfolgen.