Neuburg: Stiftung „Für Neuburger“ gegründet

Neuburger, die unverschuldet in Not geraten sind oder Kinder die krank sind- für sie ist jetzt eine Stiftung geründet worden. „Für Neuburger“ heißt sie und die Handwerksmeister Bernhard Fortner, Ernst Kaltenstadler sowie Gastronom Manfred Enzersberger sammelten bei ihrem dritten Wohltätigkeitsball nun über 16.000 Euro ein. Die offizielle Stiftungsurkunde wurde am Samstag Abend bei dem rauschenden Ball verliehen. Das Geld, dass die ambitionierten Herren sammeln, soll zu Hundert Prozent guten Zwecken zugeführt werden. Darunter der dreijährige Aaron mit dem Herzfehler, der geistig-behinderte siebenjährige Ronny. Aber auch die Eisarena auf dem Weihnachtsmarkt wird unterstützt, wo Schulklassen umsonst Schlittschuhlaufen können.