Neuburg: Sternhagelvoll unterwegs

Definitiv zu tief ins Glas geschaut haben gestern Abend zwei Männer in Neuburg. Die beiden stürzten volltrunken in der Richard-Wagner-Straße und schafften es wegen ihres Alkoholpegels nicht mehr, ohne fremde Hilfe aufzustehen. Einer der beiden musste verletzt per Sanka ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Begleiter machte sich Stunden später offenbar auf die Suche nach seinem Freund, schlief dann aber auf einem Grünstreifen ein und zwar direkt vor der Neuburger Polizei. Er wurde schließlich von Angehörigen dort abgeholt.