© Stadt Neuburg

Neuburg: Stadtwerke auf Sparflamme

Die Neuburger Stadtwerke müssen sich wohl aufs Sparen einstellen. Vorallem die Investitionen des Energieversorgers möchte man in den kommenden Jahren zurückschrauben. Sinkende Einnahmen machen den Stadtwerken zu schaffen, so der Donaukurier. Beim Erdgas gibt es weniger große Kunden und die Gewinne aus dem Stromverkauf schrumpfen. Um die laufenden Kosten für Brandlbad, Hallenbad und Stadtbus weiter decken zu können, sollen jetzt andere Stromanbieter zur Kasse gebeten werden. Das sogenannte Netznutzungsentgelt für Fremdanbieter soll steigen, ein Antrag bei der Regulierungsbehörde läuft bereits.