Neuburg: Stadt geht gegen Schmierer vor

Seit einiger Zeit verschandeln Schmierereien und Aufkleber die Laternen, Abfalleimer und Fassaden in Neuburg. Dabei sind verstärkt die Kürzel „S und M“ zu sehen. Eine Abkürzung für die nicht offizielle Fangruppe eines Fußballvereins.

Die Schäden sind enorm, erst im vergangenen Jahr mussten Grafitti am Parkdeck im Hofgarten teuer entfernt werden. Die Stadt geht jetzt verstärkt gegen die bislang unbekannten Täter vor. Zum einen wird der Ordnungsdienst gezielt ermitteln. Zum anderen hoffen die Stadtväter auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Das zahlt sich aus, denn jeder Hinweis, der zur Ermittlung eines Täters führt, wird mit 300 Euro belohnt.