Neuburg: Sprayer vor Gericht

Jahrelang sind in Neuburg Schmierereien aufgetaucht, oft mit den drei Buchstaben „FCB“. Jetzt hat vor dem Amtsgericht der Prozess gegen zwei Jugendliche wegen Sachbeschädigung begonnen. Doch gleich zum Auftakt wurde die Verhandlung wieder ausgesetzt. Die Verteidiger der beiden mutmaßlichen Sprayer wollen einen Polizisten auf dem Foto einer Wildkamera entdeckt haben. Vermutlich sollte den Tätern so eine Falle gestellt werden, was laut Verteidigung ohne Anordnung der Staatsanwaltschaft rechtswidrig wäre. Außerdem könne nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Graffiti von der Polizei und nicht von den Angeklagten stammen. Jetzt ruht der Prozess, bis dazu eine Stellungnahme der Staatsanwaltschaft vorliegt.