Neuburg: Seehofer eröffnet Reformationsausstellung

Der Juli steht in Neuburg ganz im Zeichen der Reformation. Rund um die Ausstellung „Fürstenmacht und wahrer Glaube“ gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm, das es in sich hat. Heute kommt extra Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer in die Ottheinrichstadt, um die Ausstellung im Schlosshof zu eröffnen. Vorallem für die Autofahrer wird es deswegen in der oberen Altstadt wegen zahlreicher Sperren eng. Für Anwohner sind extra Parkplätze im Marstallhof reserviert. Am Sonntag fällt dann mit einem Open-Air-Gottesdienst auf dem Schrannenplatz der Startschuss zum Begleitprogramm. Bis Ende Juli gibt es viele weitere Veranstaltungen wie ein Renaissance-Konzert und einen Poetry Slam. Die Ausstellung selbst ist bis Anfang November zu sehen.