Neuburg: Schulfeier außer Kontrolle

Diese Schulfeier ist wohl ausser Kontrolle geraten. In Neuburg haben Schüler von insgesamt vier verschiedenen Schulen ihren Abschluss gefeiert. Mehr als 400 Partygäste waren es am Ende auf der Brandlwiese. Der kommunale Ordnungsdienst war damit beschäftigt Streits zu schlichten oder betrunkene Jugendliche davon abzuhalten, in die Donau zu springen. Außerdem hinterließen die Schüler Dreck und Scherben. Vor allem die Scherben stoßen der Stadt Neuburg übel auf, da sie gefährlich für andere Besucher werden können. Deshalb will sich Oberbürgermeister Bernhard Gmehling mit den Rektoren der Schule zusammensetzen und weitere Schritte besprechen. Möglich wäre es, dass die Schüler eine Aufräumaktion starten.