Neuburg: Schülerübernachtungsheim fertiggestellt

Nach einer Verzögerung ist das Neuburger Schülerübernachtungsheim nun doch fertig geworden – gestern ist das zweigeschossige Gebäude symbolisch in Betrieb genommen worden. Hier können in Zukunft bis zu 120 Schüler in insgesamt 60 Doppelzimmern schlafen. Die ebenfalls vorhandene Mensa kann sowohl von Lehrern und Schülern der benachbarten Schulen genutzt werden. Das Projekt kostet rund 8,5 Millionen Euro. Architekt Wolfgang Obel übergab den Schlüssel an Landrat Peter von der Grün als Bauherren sowie KJR-Geschäftsführer Guido Büttner als Betreiber.