Neuburg: Schülerin mit Messer bedroht

Großes Glück im Unglück hatte gestern eine Schülerin in Neuburg. Die 16-jährige wurde von einem Mann mit einem Teppichmesser bedroht, als sie an einer Fußgängerampel an der Münchener Straße wartete. Die Schülerin ergriff sofort die Flucht und rannte nach Hause. Passiert ist zum Glück nichts. Die Neuburger Polizei ist auf der Suche nach dem Unbekannten. Er konnte trotz sofortiger Fahndung nicht gefunden werden.
Eine Beschreibung des Mannes:

Ca. 50 – 55-jähriger Mann, ca. 180 cm groß, helle Hautfarbe, kurze graue Haare, weißer Kinn- u. Backenbart. Er war bekleidet mit einer blauen Jacke und führte einen roten Rucksack mit.