Neuburg/Schrobenhausen: Wichtelhütte und Schrannenfest

Ein Hauch von Winter mitten im Sommer. Die bekannte Wichtelhütte in Neuburg darf im Hofgarten aufgestellt werden. Der Finanzausschuss stimmte gestern einem entsprechenden Antrag der Betreiber zu. An bis zu vier Wochenenden hintereinander gibt es dann Getränke, allerdings ohne Sitzmöglichkeiten vor Ort.
Die Schrobenhausener dürfen sich heuer wieder auf ihr beliebtes Schrannenfest freuen. Der Verkehrsverein steckt schon mitten in den Vorbereitung, berichtet die Schrobenhausener Zeitung. Gefeiert wird in der Lenbachstadt voraussichtlich am Wochenende ab dem 17. Juni.